CLAUDE HORSTMANN

My Translators transformers Kopie

CLAUDE HORSTMANN


22.3. – 3.5. 2015

my translators transformers

Claude Horstmann arbeitet in dem erweiterten Feld der zeitgenössischen Zeichnung. Ihre Arbeiten bedienen sich diverser Mittel und greifen in Installation, Wandzeichnung und sprachlichen Arbeiten auch in den Raum ein.

Der Titel der Ausstellung my translators transformers verweist auf die „Sprache der anderen“ und bringt im weitesten Sinn jene Unbekannten ins Spiel, „die mich übersetzen – und transformieren“.

Es ist der öffentliche urbane Raum, der das zeichenhafte, sprachbezogene und fotografische Material liefert, das sich die Künstlerin aneignet und transformiert. Die Frage nach Ort, Feld und Territorium ist hier eine wesentliche, ebenso wie die Frage nach Spuren, Gesten, Äußerungen. Der reale Raum der Stadt (und hier besonders Marseille) und seine vielfältigen Nutzungen machen ihn zum Ort diverser „Sprachen“, seien sie textbezogen oder bildlich oder beides. In Zeichnung, Siebdruck und plastischen Arbeiten werden visuelle, semantische Ebenen und Bedeutungen von Bild, Zeichen, Wort in neue Zusammenhänge übertragen und in den architektonischen Raum eingeschrieben. Diese Übertragung (im Sinne einer Autonomisierung) kann dabei als Abstraktionsprozess verstanden werden, der das Material als Potential befragt, es in gewissem Sinn „freisetzt“, „übersetzt“, wieder hervorbringt und in neue Konzeptionen überführt.

Parallel zur Ausstellung in der Städtischen Galerie im Kornhaus (EG) zeigt Claude Horstmann neue Editionen in der Galerie Gudrun Fuckner, Ludwigsburg.

http://www.galerie-fuckner.de

—————————————————————————
KURZBIOGRAFIE

Claude Horstmann (*1960 in Minden) lebt und arbeitet in Stuttgart und Marseille. Sie studierte Kunstwissenschaften an der Universität Osnabrück (M.A.) und freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.
Claude Horstmann erhielt verschiedene Stipendien und Arbeitsaufenthalte im In- und Ausland, u.a. durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und die Ville de Strasbourg.

Eröffnung
Sonntag, 22.03.2015, 17 Uhr

Begrüßung
Monika Schaber., Kunstbeirat

Einführung
Philipp Ziegler, ZKM
Zentrum für Kunst und
Medientechnologie I Karlsruhe

Finissage:
Sonntag, 3. Mai 2015, 15 Uhr
Lecture Performance von Claude Horstmann

Öffnungszeiten
Di 14–17 Uhr
Mi–Fr 10–12 Uhr/14–17 Uhr
Sa /So/Feiertag 11–17 Uhr
Karfreitag und Ostersonntag geschlossen

Städtische Galerie im Kornhaus
Kirchheim unter Teck
Max-Eyth-Strasse 19
73230 Kirchheim unter Teck
T. 07021/973032
http://www.staedtische-galerie-kirchheim  teck.de___________________________________

Ausstellungen (Auswahl):
2015 MARSEILLE WORKS, Galerie Gudrun Fuckner, Ludwigsburg
2015 À l’heure du dessin, Château de Servières, Marseille
2014 CROSSWORDS #2, Galerie Jordan/Seydoux und LAGE EGAL, Berlin
2013 THE DARKER, Galerie Laura Mars Grp., Berlin
2013 Les douceurs du péché, FRAC PACA, Marseille (kuratiert von Stéphane Le Mercier)
2013 Résidences croisées, Espace international, CEAAC, Strasbourg
2011 Wie geht’s dir Stuttgart, Künstlerhaus Stuttgart
2010 Permanent Signal, Galerie Laura Mars Grp., Berlin
2009 Polyglottolalia,Tensta Konsthall, Stockholm
2009 DRAWING SCULPTURE, Daimler Contemporary, Haus Huth, Berlin

Rabat_image1_small

Advertisements