1979 – 2019

Seit 40 Jahren organisiert der Kunstbeirat im Auftrag der Stadt Kirchheim unter Teck Ausstellungen zeitgenössischer und überregionaler Kunst im Erdgeschoss der Städtischen Galerie im Kornhaus sowie Projekte im städtischen Außenraum.
In den zurückliegenden vier Jahrzehnten wurden jährlich bis zu 7 (aktuell mind. 4 ) Ausstellungen überregionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler gezeigt.
Die Ausstellungen und Projekte umfassen alle Sparten der Bildenden Kunst von Zeichnung, Malerei und Bildhauerei bis hin zu kontextbezogenen Installationen und Interventionen, Performances und partizipativen Projekten.
Im Jubiläumsjahr initiiert der verantwortliche Kunstbeirat eine Ausstellungsreihe zu verschiedenen Schwerpunkten, die die Ausstellungstätigkeit der zurückliegenden Jahrzehnte geprägt haben.

Den Auftakt zu dieser Reihe bildet im Februar 2019 das Projekt „Colored Identities“ des Berliner Künstlers Rainer Splitt.

Im Sommer 2019 wird diese Reihe von Dellbrügge & de Moll (Berlin) mit dem zweiteiligen Kunstprojekt prima materia weitergeführt. Das Projekt reflektiert zum einen die nachhaltige Verwendung des für den künstlerischen Prozess eingesetzten Materials. Zum anderen findet im Rahmen des Projekts eine Translokation des bestehenden Ausstellungsraumes in den Bürgerpark statt. Während der Umbauphase des Kornhauses soll diese Fläche in den nächsten Jahren eine Plattform für künstlerische Äußerungen bieten.
Bereits 1989 hatten Dellbrügge & de Moll als Absolventen der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe eine erste Einzelpräsentation in der Städtischen Galerie im Kornhaus, die von dem damaligen Kunstbeirat Rolf Bodenseh kuratiert wurde.
Mit der erneuten Einladung von Dellbrügge & de Moll 2019 werden unterschiedliche Zeiträume und differente Entwicklungsstränge miteinander verknüpft: Die individuelle künstlerische Entwicklung mit der Ausstellungsgeschichte der Städtischen Galerie im Kornhaus.

Dellbrügge & de Moll
– prima materia –

Eröffnung: Sonntag, 21. Juli 2019, 17 Uhr

Begrüßung: Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker
Arkaden vor der Städtischen Galerie im Kornhaus (EG)
Spaziergang zur „Ausgleichsfläche“ im Bürgerpark
Gespräch und Picknick im Bürgerpark mit Dellbrügge & de Moll
und Susanne Jakob (Kunstbeirat )

Städtische Galerie im Kornhaus, Max-Eyth-Str. 19 73230 Kirchheim unter Teck
Öffnungszeiten Di – Fr: 14-17 Uhr; Sa, So, feiertags 11-17 Uhr
21.Juli – 15. September 2019

„Ausgleichsfläche“ im Bürgerpark: Juli 2019 – Juli 2024 https://kornhausgaleriekirchheim.wordpress.com/

Das zweiteilige Kunstprojekt prima materia konnte realisiert werden mit Unterstützung der Stadt Kirchheim unter Teck, Scherer & Kohl GmbH & Co.KG, Ludwigshafen und der Heinrich Feeß GmbH & Co.KG, Kirchheim/ Teck
prima materia findet im Rahmen „40 Jahre Kunstbeirat Städtische Galerie im Kornhaus 1979-2019“ statt.

COLORED IDENTITIES
Ein Beteiligungsprojekt von Rainer Splitt

Eröffnung: Sonntag, 24. Februar 2019, 17 Uhr
Begrüssung: Steffen Schlichter, Kunstbeirat Städtische Galerie im Kornhaus
Kommentar: Susanne Jakob, Kunstwissenschaftlerin M.A.

Ausstellungsdauer: 24.02.-24.03.2019

Werbeanzeigen